Vermittlungsablauf

Wenn Sie an einem Tier von uns Interesse haben,  füllen Sie bitte zuerst unseren Adoptionsfragebogen (siehe PDF Link unten) wahrheitsgetreu aus und schicken Sie ihn an unser Vermittlungsteam. Danach treten wir mit Ihnen telefonisch in Kontakt, um weitere Schritte zu besprechen.

Im wesentlichen gibt es zwei verschiedene Abläufe:

a) Tier befindet sich schon in Deutschland
Wenn sich Ihr Wunschtier schon in Deutschland auf einer Pflegestelle befindet, setzen wir diese über Ihr Interesse in Kenntnis. Mit Ihrem Einverständnis geben wir Ihre Telefonnummer an die Pflegestelle weiter, welche sich so bald wie möglich mit Ihnen in Kontakt setzen wird. Es wird ein Termin zum Erstkontakt zwischen Ihnen und dem Hund vereinbart. Wenn Sie und der Hund sich füreinander entscheiden, machen wir eine Vorkontrolle bei Ihnen Zuhause. 

b) Tier befindet sich noch auf Lefkada
Wenn sich Ihr Wunschtier noch in Griechenland befindet und Sie ihn vor konkreter Zusage persönlich kennenlernen möchten, besteht entweder die Möglichkeit, dass Tier zunächst in eine unserer Pflegestellen zu übermitteln, sodass der Ablauf wie s.o. verläuft. Oder Sie entscheiden sich dazu selbst als Pflegestelle für das von Ihnen ausgewählte Tier zu fungieren. So haben Sie die Möglichkeit einander kennenzulernen und nach einiger Zeit eine Entscheidung zu treffen. Wenn Sie merken, dass es passt, können wir den Schutzvertrag aufsetzen und die nächsten Schritte besprechen. Sollten Sie sich gegen den Hund entscheiden, suchen wir in Zusammenarbeit ein neues Zuhause (siehe Pflegestellen für nähere Informationen)

Wenn Sie sich schon direkt in Bilder und Beschreibung verguckt haben und sich sehr sicher sind den Hund zu nehmen, machen wir Videos und testen z.B. Verträglichkeiten mit anderen Hunden, Katzen und Kindern auf der Notfellstation. Nach erfolgreicher Vorkontrolle geben wir unser bestes, so schnell wie möglich Flugpaten zu finden. Von diesen würden Sie Ihren Hund, einschließlich Papiere am Flughafen entgegennehmen. 

In beiden Fällen wird vor der Vermittlung eine Vorkontrolle durch eines unserer Vereinsmitglieder durchgeführt. Nach erfolgreicher Vorkontrolle wird das Tier inklusive seines EU-Impfpasses gegen eine Schutzgebühr und einen Schutzvertrag an Sie übergeben. 

Bei uns ist es üblich mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und nach einer gewissen Zeit eine Nachkontrolle  durchzuführen.

Sollte es wider Erwarten zu Problemen kommen, wenden Sie sich jederzeit an uns, sodass wir gemeinsam eine gute Lösung für alle Parteien finden können. Unter keinen Umständen dürfen Tiere an dritte oder an Tierheime weitergegeben werden!

 

Warum erheben wir eine Schutzgebühr?

  • Sie schützt vor unüberlegten Spontankäufen, bei welchen nicht darüber nachgedacht wird, welche Kosten mit einem Tier auf einen zukommen können und der Hundekauf schnell bereut und der Hund zurückgegeben wird
  • Sie schützt vor Weiterverkauf mit dem Ziel der Gewinnvermehrung, wodurch wir nicht kontrollieren können, ob der Hund in ein gutes Zuhause kommt
  • Sie dient als Aufwandsentschädigung. Es fallen enorme Kosten bei der Pflege und Fütterung, dem Transport und der Kastration an ( siehe Nachweise -> Kostenaufstellung ), sodass wir auf die Schutzgebühr angewiesen sind um unsere Kosten zu decken und somit unsere Arbeit fortzusetzen und weitere Tiere zu retten.

Adoptionsfragebogen (klicken zum Öffnen):